Dietmar Mayr

Geboren 1965 in Wels

Lebt in Eferding

Biografie

Malen, Zeichnen und zahlreiche Besuche verschiedenster Ausstellungen, besonders bei seinen Auslandsreisen, sind bereits seit frühester Jugend, neben den Hobbies Musik/Trompete, Schach und Tarock, seine Lieblingsbeschäftigungen.

Schon in der Volksschule wurde durch seinen Lehrer, Herrn Rudolf Kubizek sowie im Elternhaus durch seinen Vater, Herrn Josef Mayr, das Interesse an der Kunst entfacht und 1975 mit der Teilnahme an einem Malwettbewerb der „Eferdinger Künstlergilde“ weiter gefestigt.

1984 maturierte Dietmar Mayr im Fach „Bildnerische Erziehung“.

Einen weiteren künstlerischen Motivationsschub erlebte er durch die Teilnahme an den Ölmalkursen bei Mag. Antonia Riederer.

In den letzten Jahren versucht Dietmar Mayr eine weniger bekannte Misch- und Kratztechnik (Wachsmalstifte und Tusche/Tinte) vermehrt in den Mittelpunkt seines künstlerischen  Schaffens zu stellen.

Maßgeblichen Anteil dazu, hatte Mag. Peter Schwarz von der Eferdinger Künstlergilde.

Werke